Stéphane Sarni entschied mit seinem Kopfballtreffer kurz vor der Pause das hart umkämpfte Westschweizer Duell zugunsten des Heimteams, das bereits das erste Aufeinandertreffen in Neuenburg für sich entschieden hatte (3:1). Xamax blieb im Tourbillon erstmals in dieser Saison ohne Torerfolg.

Die beste Chance zum Ausgleich bot sich Gavranovic nach gut einer Stunde, als er aus nächster Distanz am glänzend reagierenden Andris Vanins scheiterte. Der lettische Torhüter der Sittener zeigte eine starke Partie und entschärfte kurz vor Schluss auch einen gefährlichen Kopfball der Gäste ohne Mühe.

Sion - Xamax 1:0 (1:0).

Tourbillon. - 12 600 Zuschauer. - SR Wermelinger. - Tor: 45. Sarni 1:0.

Sion: Vanins; Vanczak, Sarni (83. Nwaneri), Alioui, Paito; Mitreski; Marin (85. Bühler), Serey Die, Fermino, Dominguez; Mpenza (44. Adeshina).

Xamax: Ferro; Ismaeel, Besle, Page, Tixier; Varela (46. Wüthrich), Niasse (75. Rossi), Bah, Nuzzolo; Brown, Gavranovic (81. Aganovic).

Bemerkungen: Sion ohne Obradovic, Chihab, Servin, Yusuf (alle verletzt) und Zambrella (nicht spielberechtigt). Xamax ohne Binya, Geiger und Taljevic (beide verletzt). 94. Gelb-Rote Karte gegen Besle (Foul). Verwarnungen: 11. Brown (Foul). 26. Besle (Foul). 29. Paito (Foul). 31. Varela (Foul). 38. Fermino (Foul). 44. Niasse (Foul). 77. Sarni (Foul). 84. Aganovic (Handspiel). 89. Alioui (Foul). 92. Tixier (Unsportlichkeit).