Snowboard

Simon Schoch knapp am Podest vorbei

Knapp am Podest vorbei: Simon Schoch

Knapp am Podest vorbei: Simon Schoch

Beim zweiten Parallel-Riesenslalom der Saison verpasste Simon Schoch in Telluride im US-Bundesstaat Colorado einen Podestplatz als Vierter knapp.

Die kanadischen Männer feierten derweil einen Doppelsieg: Der 34-jährige Jasey Jay Anderson setzte sich im Final gegen seinen Landsmann Michael Lambert durch. Dritter wurde der Slowene Rok Flander, der im Kampf um Platz drei gegenüber dem Olympia-Zweiten von Turin 2006, Simon Schoch, das bessere Ende für sich behielt. Marc Iselin klassierte sich als zweitbester Schweizer im 17. Rang.

Bei den Frauen enttäuschte die Siegerin von vor zwei Tagen, Fränzi Mägert-Kohli, mit Platz 53. Beste des Schweizer Teams wurde Julie Zogg, die auf den 19. Platz fuhr. Der Sieg ging an die Russin Alena Zawarzina, die sich vor fünf Österreicherinnen durchsetzte.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1