Nationalliga B

Sierre gewinnt den Spitzenkampf

Sierre-Goalie Martin Zerzuben.

Sierre-Goalie Martin Zerzuben.

Sierre hat den Spitzenkampf in der 10. Runde der NLB gegen Ajoie 3:2 nach Penaltyschiessen gewonnen und seine Leaderposition damit erfolgreich verteidigt. Lausanne findet nicht aus dem Tief und bezog in Langenthal seine vierte Niederlage in Serie.

Sierre gestaltete vor fast 4000 Zuschauern auch sein fünftes Heimspiel der Saison siegreich. Die Unterwalliser mussten den Erfolg gegen das aufsässige Ajoie allerdings erdauern. Im Penaltyschiessen, in dem fünf der insgesamt zehn Schützen trafen, sorgte der Siderser Verteidiger Olivier Schäublin für die Entscheidung.

Langenthal ging im Duell mit Lausanne, das in den letzten drei Partien jeweils gegen Westschweizer Konkurrenten (Sierre, La Chaux-de-Fonds, Ajoie) verloren hatte, als verdienter Sieger hervor. Die Oberaargauer gingen fünf Mal in Führung, nach dem dritten Tor der zweiten Formation mit Stephan Moser, Yanick Bodemann und Marco Gruber zum 5:4 hielt der "kleine" SCL den Abstand bis Spielende.

Lausanne fiel in der Tabelle auf Platz 6 zurück. Überholt wurden die Waadtländer von Olten, das gegen Thurgau einen 7:1-Kantersieg feierte. Die Ostschweizer lagen zwar nach 20 Minuten 1:0 in Führung, Olten drehte die Partie jedoch im Mitteldrittel mit drei Powerplay-Treffern.

Ebenfalls sieben Treffer erzielte La Chaux-de-Fonds beim Tabellenschlusslicht in Neuenburg. Keven Cloutier, Benoit Mondou und Michal Neininger trafen beim 7:0 gegen die Young Sprinters je zweimal.

Eishockey, Meisterschaft NLB, Qualifikation: Neuchâtel - La Chaux-de-Fonds 0:7 (0:1, 0:3, 0:3). Sierre - Ajoie 3:2 (1:0, 1:2, 0:0, 0:0) n.P. Olten - Thurgau 7:1 (0:1, 3:0, 4:0). Langenthal - Lausanne 5:4 (2:2, 1:1, 2:1).

Rangliste: 1. Sierre 9/23. 2. Visp 8/20. 3. La Chaux-de-Fonds 9/18. 4. Ajoie 9/17. 5. Olten 9/16. 6. Lausanne 10/15. 7. Langenthal 9/12. 8. Basel 9/9 (24:41). 9. Thurgau 10/9. 10. GCK Lions 8/8. 11. Neuchâtel 10/3.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1