Im ersten Viertel (22:24) hielt Atlanta noch mit und geriet bis zum 20:21 nie in Rückstand. Dann zogen die Gäste davon, zur Hälfte der Partie führten sie bereits 58:42. Sefolosha kam während 17:35 Minuten zum Einsatz und verwertete vier von sechs Würfen. Nebst den acht Punkten verzeichnete er drei Rebounds.

Zum Matchwinner der Bucks avancierte Jared Dudley. Der Guard, der nicht zur Startformation gehörte, schafft das Kunststück, alle zehn Würfe im Korb unterzubringen, wobei im vier Dreier gelangen. Mit 24 Punkten war er der beste Skorer des Spiels.

Die Hawks erlitten im 16. Heimspiel der Saison erst die dritte Niederlage und die zweite in den letzten 16 Partien. Die Gelegenheit zur Revanche bot sich Atlanta schon in der Nacht auf heute (Sonntag) in Milwaukee.

Dallas' Superstar Dirk Nowitzki schaffte derweil den Sprung auf Platz 8 der besten Werfer in der NBA-Geschichte. Dank den 14 Zählern beim 102:98-Sieg gegen die Los Angeles Lakers schob sich der Deutsche mit insgesamt 27'322 Punkten an Elvin Hayes (27'313) vorbei.