Siebter Saisonsieg für Kombinierer Moan

Magnus Moan

Magnus Moan

Kombinierer Magnus Moan (No) hat im drittletzten Wettkampf der Saison in Lahti nach einer dramatischen Aufholjagd seinen siebenten Saisonsieg gefeiert.

Der 25-Jährige machte als 20. des Springens mit Bestzeit im 10-km-Langlauf 1:51 Minuten wett und gewann nach Fotofinish vor Anssi Koivuranta, dem besten Springer. Der Finne führt in der Gesamtwertung aber noch mit 59 Punkten Vorsprung. Bester Schweizer des enttäuschenden helvetischen Trios war Ronny Heer als 19.

Der völlig ausgepumpte Moan bog erst als Dritter auf die Zielgeraden ein und schaffte mit einer Energieleistung doch noch den Sprung an die Spitze. Von blossem Auge war der Sieger trotz mehrfacher Zeitlupen-Einblendungen nicht zu erkennen. Aus rein sportlicher Sicht wäre wohl ein geteilter erster Rang gerecht gewesen, doch die Technik entschied zugunsten des Norwegers.

Meistgesehen

Artboard 1