Basketball

Sefolosha mit sieben Punkten für die Rockets

Thabo Sefolosha (links) erzielte gegen die Charlotte Hornets (im Bild Willy Hernangomez) sieben Punkte

Thabo Sefolosha (links) erzielte gegen die Charlotte Hornets (im Bild Willy Hernangomez) sieben Punkte

Die Houston Rockets setzen sich in der NBA mit Thabo Sefolosha, aber ohne den verletzten Clint Capela gegen die Charlotte Hornets mit 125:110 durch.

Der Waadtländer Sefolosha realisierte sieben Punkte und holte vier Rebounds herunter. Erst dreimal in der laufenden Saison erzielte der Defensiv-Spezialist mehr Punkte (zweimal 9, einmal 8). James Harden verbuchte derweil im zweiten Spiel in Folge 40 Punkte für die Rockets.

Lakers gewinnen erstmals nach Bryant-Tod wieder ein Heimspiel

Die Los Angeles Lakers gewannen erstmals nach dem Tod von Superstar Kobe Bryant wieder ein NBA-Spiel im heimischen Staples Center. Das Team um LeBron James besiegte die San Antonio Spurs deutlich mit 129:102.

Nach dem emotionalen ersten Spiel nach Bryants Tod (119:127 gegen die Portland Trail Blazers am letzten Freitag) versuchten die Lakers, nun wieder etwas Normalität ins Staples Center zu bringen. Die beiden Trikots der Lakers-Legende mit den Nummern 8 und 24 hingen weiterhin allein angestrahlt weit über dem Court - und die Zuschauer stimmten im dritten Viertel und kurz vor Ende der Partie spontan "Kobe, Kobe"-Sprechchöre an. Ansonsten blieben weitere Würdigungen für den bei einem Helikopter-Absturz am 26. Januar gestorbenen Bryant aus.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1