Sefolosha steuerte zehn Punkte zum Erfolg bei und holte vier Rebounds herunter. Er realisierte zudem noch je drei Balleroberungen und Assists.

Der Defensivspezialist aus dem Waadtland verliess das Parkett nach einer Einsatzzeit von 26:34 Minuten mit der besten Plus-/Minus-Bilanz seines Teams (+ 17).

Die Houston Rockets mit Clint Capela zogen derweil bei den Los Angeles Clippers mit 132:140 nach Verlängerung der Kürzeren. Capela realisierte sieben Punkte und drei Rebounds. Capela stand rund zehn Minuten weniger lang auf dem Parkett als Sefolosha.