Eishockey

SCL Tigers gewähren Fristverlängerung

SCL Tigers

SCL Tigers

Die SCL Tigers haben die Frist zur Unterzeichnung der Vertragsergänzungen mit den vorgesehenen Lohnkürzungen für die gesamte Belegschaft bis Dienstagabend verlängert.

Das erlaube den Spielern seriösere Abklärungen, heisst es in einer Medienmitteilung. Zudem ist das Projekt "Die Tigers dürfen nicht sterben" angelaufen, um die benötigte Kapitalerhöhung zu realisieren und die Lizenz für die kommende NLA-Saison zu erhalten. Zudem laufen Gespräche mit Persönlichkeiten aus dem Emmental zur Rettung des Vereins beziehungsweise im Hinblick auf dessen Verbleib in der Nationalliga A. Die Ausgaben müssen um 1,5 bis 1,7 Millionen Franken gekürzt werden. Unter anderem werden die Löhne der ganzen Belegschaft um 10 bis 15 Prozent reduziert.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1