Reiten

Schwizer Zweiter der Global Champions Tour

Pius Schwizer (hier mit Caretina) war in Hamburg erfolgreich

Pius Schwizer (hier mit Caretina) war in Hamburg erfolgreich

Ein 15. Platz im Grossen Preis des CSI in Hamburg reicht Pius Schwizer, um in der Gesamtwertung der Global Champions Tour auf Platz 2 vorzurücken.

Ein Fehler im zweiten Umgang kostete Pius Schwizer in Hamburg mit Amira eine Spitzenklassierung. Zwei Tage zuvor hatte Schwizer mit seiner Stute, die sich seit Jahresbeginn in seinem Stall befindet, das Hamburger Championnat für sich entschieden. Im Grand Prix, der fünften Station der Global Champions Tour, lag der 52-jährige Oensinger nach dem ersten Umgang auf dem zweiten Platz, danach aber verpasste er mit einem Springfehler das Stechen. Als 15. klassierte er sich unmittelbar vor Christina Liebherr.

Der Sieg in Hamburg ging an den Amerikaner Kent Farrington, der sich dafür 99'000 Euro auszahlen lassen durfte. In der Gesamtwertung rückte Schwizer eine Position nach vorne. Er liegt als Zweiter neu 15 Punkte hinter der Portugiesin Luciana Diniz.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1