Bob

Schwerer Unfall in Königssee

Schwerer Bob-Unfall in Deutschland (Archiv)

Schwerer Bob-Unfall in Deutschland (Archiv)

Auf der Bobbahn in Königssee (De) ist es während des Europacup-Trainings zu einem schweren Unfall gekommen.

Bei der Kollision von zwei russischen Zweierbobs sind vier Personen zum Teil schwer verletzt worden.

Zwei Bobs seien aus verschiedenen Starthöhen gleichzeitig gestartet. Der erste Bob, der keine Start-Freigabe hatte, kippte dabei um, der zweite Schlitten fuhr ungebremst hinten hinein, so ein Polizei-Sprecher. Die schwerer verletzte russische Bobfahrerin, die im vorderen Bob sass, soll dabei einen offenen Oberschenkelbruch erlitten haben und musste mit dem Helikopter ins Spital von Traunstein gebracht werden.

Die Namen der in den Unfall verwickelten Bobfahrer sind noch nicht bekannt. Die Polizei hat Ermittlungen aufgenommen.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1