U21-EM-Qualifikation

Schweizer U21 mit Pflichtsieg

Schweizer feiern Pflichtsieg gegen Armenien

Schweizer feiern Pflichtsieg gegen Armenien

Die Schweizer U21-Nationalmannschaft hat zum Auftakt der EM-Qualifikation die Pflicht erfüllt.

Die Auswahl von Pierre-André Schürmann gewann in Wil gegen Aussenseiter Armenien 2:1. Die Schweiz legte die Basis zum wichtigen Sieg mit einem Doppelschlag in der Anfangsphase. Die Führung erzielte Eren Derdiyok in der 17. Minute nach einem Gewühl im Strafraum. Für den Basler Stürmer war es bereits das achte Tor im sechsten Einsatz für die U21-Nati. Der zweite Treffer erzielte Shkelzen Gashi von der AC Bellinzona mit einem Volleyschuss ins Lattenkreuz nach einer Flanke von Derdiyok.

Zu jenem Zeitpunkt waren die Schweizer klar besser. In der Folge jedoch liessen sie nach, und das Geschehen wurde ausgeglichener. Mkhitaryan scheiterte für Armenien zweimal an der Torumrandung und nach Manasyans Anschlusstreffer in der 83. Minute begann gar das Zittern. Schliesslich aber durfte Schürmann an alter Wirkungstätte einen Erfolg feiern. Der Romand hatte seine Trainerkarriere Mitte der Neunzigerjahre im Wiler Bergholz-Stadion lanciert.

Das zweite Spiel der Schweizer findet am 12. August statt. Sie treffen in Schaffhausen auf Estland, ehe auswärts die Revanche gegen Armenien ansteht. Gegen die Türkei, den wohl stärksten Gegner, kommt es am 14. November zum ersten Direktduell.

Die UEFA vergibt die sieben freien Plätze für die EM-Endrunde 2011 in Dänemark in einer Barrage, für die sich die Gruppensieger und die besten vier Zweiten qualifizieren.

Telegramm: Schweiz - Armenien 2:1 (2:0). -- Bergholz, Wil. -- 1250 Zuschauer. -- SR Jovanetic (Ser). -- Tore: 17. Derdiyok 1:0. 20. Gashi 2:0. 83. Manasyan 2:1. -- Schweiz: Sommer; Berardi, Djuric, Rossini, Elmer; Nikci, Lustenberger, Hochstrasser, Gashi (73. Tavares); Frei (89. Frank Feltscher); Derdiyok (67. Gavranovic). -- Bemerkungen: Schweiz ohne Rolf Feltscher, Mustafi (beide U19) und Stocker (angeschlagen). 29. Pfostenschuss Armenien (Mkhitaryan). 48. Lattenschuss Armenien (Mkhitaryan). 88. Rote Karte gegen Manasyan (Foul an Nikci). Abschied von Aniello Fontana (Präsident der FC Schaffhausen AG) als SFV-Delegierter der U21-Nati. -- Verwarnungen: 41. Hochstrasser (Foul). Drei gegen Armenien.

EM-Qualifikation der U21-Junioren. Gruppe 2. In Wil: Schweiz - Armenien 2:1 (2:0). -- Rangliste: 1. Türkei 1/3 (3:0). 2. Schweiz 1/3 (2:1). 3. Estland und Georgien je 0/0. 5. Armenien 1/0 (1:2). 6. Irland 1/0 (0:3).

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1