Auch nach der Niederlage gegen die Europameister von 2015 hat das als Nummer 35 gesetzte Schweizer Duo gute Chancen, die Sechzehntelfinals zu erreichen. Im abschliessenden Gruppenspiel am Mittwoch treffen Heidrich/Gerson auf die bislang noch sieglosen Chilenen Gaspar Lammel/Ignacio Zavala. Direkt für die Sechzehntelfinals qualifizieren sich sich alle Gruppenersten und -zweiten sowie die besten vier Gruppendritten

Das Ticket für die K.o.-Phase bereits gelöst haben die beiden makellosen Schweizer Frauen-Duos Tanja Hüberli/Nina Betschart und Joana Heidrich/Anouk Vergé-Dépré. Mit einem dritten Sieg zum Abschluss der Vorrunde könnten sich beide am Dienstag sogar den Gruppensieg sichern.