Schweizer Sieg beim Skicross-Weltcup in Meiringen

Andreas Steffens erster Sieg auf höchster Ebene

Andreas Steffens erster Sieg auf höchster Ebene

Andreas Steffen hat in Meiringen-Hasliberg seinen ersten Sieg im Skicross-Weltcup gefeiert.

Steffen setzte in der Qualifikation als Zweiter hinter seinem Mannschafts-Kollegen Conradign Netzer (17.) ein erstes Ausrufezeichen. Vier weitere Schweizer schafften den Sprung in die Finalläufe, die von Steffen allesamt dominiert wurden. Der 33-jährige Berner Oberländer sicherte dem Schweizer Männer-Team den erst dritten Weltcup-Sieg in der Geschichte. Richard Spalinger als Achter und Beni Hofer als Zehnter rundeten das gute Mannschafts-Ergebnis ab.

Andreas Steffens Schwester Franziska erzielte als Sechste ihr bestes Ergebnis seit zwei Jahren. Im letzten Weltcup-Rennen der Frauen vor La Plagne schaffte sie erstmals seit ihrem Comeback im Februar wieder den Sprung in die Top Ten.

Meistgesehen

Artboard 1