Schwimmen
Schweizer Rekord über 100 m Delfin für Villars

Am vierten Tag der Schwimm-Europameisterschaft in Berlin hat Danielle Villars für die Schweizer Topleistung des Tages gesorgt. Über 100 m Delfin hat sie ihren eigenen Schweizer Rekord von den Olympischen Spielen in London 2012 verbessert.

Merken
Drucken
Teilen
Schweizer Rekord

Schweizer Rekord

Keystone

Villars qualifizierte sich damit in 58.91 für das Halbfinale. Sie war eine halbe Sekunde schneller unterwegs als an den Olympischen Spielen 2012 in London (59.42). Dies bedeutete für die Zürcherin die 10. Zeit und den Einzug ins Halbfinale. Auf der Bahn 2 im zweiten Halbfinale konnte sie jedoch die Topleistung vom Morgen nicht wiederholen und schlug in 59.88 an (16. Rang).

Die Spezialistin und Rekordhalterin über 200 m Delfin Martina van Berkel war ebenfalls über 100 m Delfin im Einsatz; sie hat die 26. Zeit in 1:01.23 erreicht. Über 100 m Freistil hat Alexandre Haldemann eine Superleistung geliefert. Er stieg mit einer persönlichen Bestzeit von 51.12 auf den Startblock und verliess das Becken mit einem neuen persönlichen Rekord von 50.80 (49.). David Karasek schwamm knapp 6 Zehntel langsämer als seine PB (51.15/55.). Die 4x200 m Freistil Staffel der Frauen beendete den Wettkampftag. Die Schweizerinnen belegten in 8 Minuten 10 Sekunden und 53 Hundertstel den 8. Rang. (pd)