Schweizer Junioren trotzen Geheimfavorit Frankreich

© Keystone

Dem Schweizer U17-Nationalteam ist der Auftakt in die EM-Endrunde in Deutschland gelungen.

Gegen den "Geheimfavoriten" Frankreich gelang der Equipe von Trainer Dany Ryser ein 1:1-Unentschieden. GC-Stürmer Nassim Ben Khalifa erzielte in der 60. Minute nach einem Corner und viel Verwirrung in der französischen Abwehr den Schweizer Führungstreffer.

Die Schweizer Abwehr widerstand danach lange dem fortwährenden Druck des Gegners, doch musste sie wenige Minuten vor Schluss doch noch den Ausgleich hinnehmen. Beide Trainer waren am Ende mit dem Resultat zufrieden. Für Ryser war es "das erwartete Auftaktspiel". "Natürlich hatte Frankreich mehr Ballbesitz, aber meine Leute haben diszipliniert gespielt, die Anweisungen umgesetzt, nur wenig Chancen zugelassen und immer wieder für Gefahr vor dem gegnerischen Tor gesorgt."

Nächster Gegner des Schweizer Nachwuchses ist am Samstag Italien, das gegen Spanien 0:0 spielte.

Meistgesehen

Artboard 1