Rasen

Schumacher macht bei Kampagne gegen Rasen im Strassenverkehr mit

Michael Schumacher mahnt die Chilenen, nicht zu rasen (Archiv)

Michael Schumacher mahnt die Chilenen, nicht zu rasen (Archiv)

Gas geben ist seine grosse Leidenschaft - allerdings warnt Ex-Formel-1-Weltmeister Michael Schumacher jetzt in einer Werbekampagne in Chile vor allzu schnellem Fahren im Strassenverkehr.

"Respektiere die Tempolimits, respektiere dein Leben und das der anderen, bitte sei nicht dumm", sagt Schumacher in einem Spot, den das chilenische Verkehrsministerium am Dienstag vorstellte.

Schumacher hatte demnach eingewilligt, bei der Kampagne mitzumachen, nachdem das Verkehrsministerium ihm Videos von chilenischen Autofahrern geschickt hatte, die sich wegen ihrer rasanten Fahrweise als "Schumacher" bezeichneten.

Der 44-Jährige fordert die chilenischen Raser nun auf, "kein Schumacher" zu sein. In Chile gab es in den vergangenen zehn Jahren etwa 16'000 Verkehrsunfälle wegen überhöhter Geschwindigkeit, bei denen 1300 Menschen ums Leben kamen.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1