Die Klage, welche die Mutter der Kleinen, Laquetta Theus, eingereicht hat, sei praktisch identisch mit einer anderen, die diesen Sommer vom Gericht abgeschmettert worden war, weiss tmz.com. Auch der Vater von Pamela Smith's heute 17-jährigem Kind war bereits vor Jahren ermittelt worden. Smith wurde mit knapp 10'000 Dollar gebüsst.

Der Richter nannte ihren Betrugsversuch damals einen "publicity stunt", einen Trick, um bekannt zu werden. Michael Jordan (50) und die Klatschpresse verwenden dafür den stärkeren Begriff "fame whore", Ruhm-Hure.

Michael Jordan ist nicht nur Inhaber von zahlreichen Basketball-Rekorden, sondern gilt seiner grossen Popularität wegen auch als der meistvermarktete Sportler seiner Generation. Sein Vermögen wird auf 650 Millionen Dollar geschätzt.