Schnyder im Achtelfinal gescheitert

Patty Schnyder

Patty Schnyder

Patty Schnyder, die sich beim WTA-Turnier in Rom mit einem Sieg über Serena Williams überraschend für die 3. Runde qualifiziert hatte, schied wenige Stunden später in den Achtelfinals aus.

Die Schweizerin unterlag der Estin Kaia Kanepi sang- und klanglos mit 3:6, 0:6.

Gegen die im WTA-Ranking unmittelbar vor ihr klassierte Kanepi war Schnyder (WTA 20) auch im dritten Vergleich chancenlos. Zwar gelang der Schweizerin im ersten Game mit ihrem einzigen Breakball der Partie gleich der Servicedurchbruch. Doch nach der 3:1-Führung klappte nicht mehr viel. Die 23-jährige Estin gewann elf Games ins Serie und beendete die Partie noch vor Ablauf einer Stunde.

Zuvor hatte Schnyder ein Erfolgserlebnis gefeiert. Die Baselbieterin bezwang die Weltnummer 2, Serena Williams (USA), 6:2, 2:6, 6:1. Nachdem sie 2009 bisher ausnahmslos enttäuscht hatte, konnte Schnyder mit dem Einzug in die Achtelfinals endlich wieder einmal einen Erfolg feiern. Sie gewann erstmals in dieser Saison zwei Spiele in Folge und bezwang ebenfalls zum ersten Mal 2009 eine Spielerin aus den Top 10.

Das Duell in Rom war ein Hin und Her, wobei Patty Schnyder ihre Chancen ausgezeichnet nutzte. Während Williams von 17 Breakmöglichkeiten nur deren drei (alle im zweiten Satz) nutzte, entschied Schnyder fünf von sechs Chancen für sich. Nach 100 Minuten stand der bisher wertvollste Erfolg in dieser Saison fest.

Den letzten von bislang vier Siegen gegen die Jüngere der Williams-Schwestern feierte Schnyder vor zwei Jahren im Viertelfinal von... Rom. In Zürich überstand sie zudem später in der selben Saison gegen eine allerdings verletzte Williams forfait die Startrunde. Seither hatte Schnyder zwei Niederlagen erlitten, unter anderem im Final von Bangalore.

Meistgesehen

Artboard 1