Handball

Schmid und Löwen erteilen Lemgo eine Lektion

Andy Schmid und seine Teamkollegen wurden von Lemgo nicht gefordert (Archivbild)

Andy Schmid und seine Teamkollegen wurden von Lemgo nicht gefordert (Archivbild)

Die Rhein-Neckar Löwen zeigen unter der Leitung des Schweizer Spielmachers Andy Schmid in der 20. Runde der Bundesliga gegen Lemgo einen Gala-Auftritt.

Der amtierende Meister und aktuelle Tabellenführer in Deutschland liess Lemgo beim 38:17-Sieg keine Chance. Besonders in der ersten Halbzeit hatten die Handballer aus Lemgo den Mannheimern nichts entgegenzusetzen. Der 23:4-Vorsprung zur Pause bedeutete die höchste Halbzeit-Führung in der Geschichte der Bundesliga. Gemeinsam mit dem deutschen Nationalspieler Patrick Groetzki war Schmid mit fünf Treffern bester Werfer der Löwen.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1