Schlusslicht Gossau gewinnt wieder einmal

Gossaus Doppeltorschütze Tomislav Misura

Gossaus Doppeltorschütze Tomislav Misura

In der Challenge League ist eine Woche vor dem Rückrundenstart ein Nachtragsspiel der 14. Runde im Programm gestanden. Der Vorletzte Locarno unterlag dem Letzten Gossau mit 3:4. Alle Tore fielen in der zweiten Halbzeit.

Die St. Galler stellten ihren ersten Meisterschaftssieg seit dem 30. August (3:1 bei Stade Nyonnais) erst in der 94. Minute sicher. Den entscheidenden Treffer erzielte der in der Winterpause vom FC Wohlen verpflichtete Cyril Schiendorfer. Gossau schloss mit diesem Erfolg zu Locarno auf.

Die Partie hätte eigentlich Ende November ausgetragen werden sollen. Allerdings konnte sie damals wegen schlechten Wetters nicht stattfinden.

Kurztelegramm.

Locarno - Gossau 3:4 (0:0). -- Lido. -- 810 Zuschauer. -- SR Zimmermann. -- Tore: 49. Senger 1:0. 71. Alija 1:1. 73. Misura 1:2. 75. Frigomosca 2:2. 81. Misura 2:3. 91. Senger 3:3. 94. Schiendorfer 3:4. -- Bemerkungen: 50. Pfostenschuss Senger.

Rangliste (je 15 Spiele): 1. St. Gallen 40 (39:8). 2. Lugano 40 (43:15). 3. Yverdon 28. 4. Wohlen 26. 5. Biel 25. 6. Thun 23. 7. Concordia Basel 20. 8. Wil 19 (19:16). 9. Lausanne-Sport 19 (19:24). 10. Schaffhausen 18 (26:30). 11. Winterthur 18 (19:23). 12. La Chaux-de-Fonds 15. 13. Stade Nyonnais 14. 14. Servette 12. 15. Locarno 11 (28:36). 16. Gossau 11 (14:32).

Meistgesehen

Artboard 1