Die Gäste aus Texas waren ohne ihren verletzten Topspieler Kawhi Leonard chancenlos. Bereits nach der Hälfte lag Golden State fast 30 Punkte (72:44) voraus. Erfolgreichster Werfer bei den Kaliforniern war Stephen Curry mit 29 Zählern.

Damit steht San Antonio vor dem ersten Heimspiel in der Best-of-7-Serie bereits mächtig unter Druck. Die Partie findet in der Nacht auf Sonntag statt.