Für die Thunder war dies im sechsten Spiel der Achtelfinal-Serie gegen den Titelverteidiger die vierte Niederlage. Erstmals musste sich das Team von Coach Scott Brooks vor heimischem Publikum geschlagen geben. Herausragender Akteur bei den Gästen aus Kalifornien war Kobe Bryant mit 32 Punkten. Pau Gasol überzeugte zudem mit 18 Rebounds. Der Spanier war es auch, der eine halbe Sekunde vor Schluss nach einem missglückten Abschlussversuch Bryants den Ball im Nachsetzen zum umjubelten Sieg des Favoriten in den Korb drückte.

Für Thabo Sefolosha, der im sechsten Spiel gegen die Lakers während seiner 13 Minuten Einsatzzeit vier Punkte erzielte, ging damit eine erfolgreiche Saison zu Ende. Erstmals überhaupt erreichte sein Team die Playoffs und forderte dort das Team von Phil Jackson hart. Mit zwei Heimsiegen vermochten die Thunder in der Best-of-7-Serie zwischenzeitlich zum 2:2 auszugleichen und durften so sogar vom ganz grossen Coup träumen.

In der nächsten Runde treffen die Los Angeles Lakers auf die Utah Jazz, die sich dank eines 112:104-Erfolgs mit 4:2 Siegen gegen die Denver Nuggets durchsetzten.

National Basketball Association (NBA). Playoffs. Achtelfinals (best of 7). 6. Runde. Western Conference: Oklahoma City Thunder (8. der Qualifikation/mit Thabo Sefolosha/4 Punkte) - Los Angeles Lakers (1.) 94:95; Endstand 2:4. Utah Jazz (5.) - Denver Nuggets (4.) 112:104; Endstand 4:2. - Eastern Conference: Milwaukee Bucks (6.) - Atlanta Hawks (3.) 69:83; Stand 3:3.