Der 64-fache luxemburgische Internationale wird für sämtliche Nachwuchsauswahlen verantwortlich sein und zudem die U21-Auswahl trainieren.

Luc Holtz bleibt zudem Nationalcoach von Luxemburg. Der 41-Jährige hatte den Posten nach dem Rücktritt von Guy Hellers interimistisch übernommen. Holtz trug 54 Mal das Nationaldress des Zwergstaates, der der Schweiz in der letzten WM-Qualifikation eine Heimniederlage (0:1) zugefügt hatte.