NLA

Rytz nicht mehr bei Meister Bern

Philippe Rytz (rechts) kämpft in der Saison im Dress von Fribourg

Philippe Rytz (rechts) kämpft in der Saison im Dress von Fribourg

Philipp Rytz verlässt den Meister SC Bern und wechselt mit einem Zweijahres-Vertrag zum HC Fribourg-Gottéron.

Der 25-jährige Verteidiger spielte bei den Bernern in der abgelaufenen Saison keine tragende Rolle -- im Playoff figurierte er bloss viermal auf dem Matchblatt, wobei er gar nur einmal zum Einsatz kam. Auch in der Qualifikation blieb ihm ein Tor verwehrt; er musste sich mit fünf Assists begnügen. Insgesamt trug Rytz während drei Saisons das Dress des SCB. 2008 absolvierte er drei Partien in der Schweizer Nationalmannschaft.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1