Reiten

Romain Duguet gewinnt GP in Humlikon

Romain Duguet räumte auch in Humlikon die Hindernisse nicht ab

Romain Duguet räumte auch in Humlikon die Hindernisse nicht ab

Siebter GP-Sieg für die Schweizer Springreiter am Dreisterne-CSI in Humlikon: Romain Duguet aus Muri gewinnt mit Sherazade im Stechen überlegen den mit 60'000 Franken dotierten GP im Zürcher Weinland.

Die Ehrenplätze belegten die in der Barrage ebenfalls fehlerlosen Bruno Chimirri aus Italien mit Tower Mouche und Ben Schröder aus den Niederlanden mit Davino.

Spitzenplätze erkämpften auch der Berner Marc Röthlisberger auf Cavaluna als Fünfter, der Luzerner Paul Estermann mit Lord Pepsi als Sechster nach einem Abwurf im Stechen und Niklaus Rutschi aus Alberswil mit Cardano als Siebter.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1