Laurence Rochat leidet an einem viralen Infekt der oberen Atemwege, Curdin Perl liegt mit einer Stirnhöhlenentzündung noch in Davos im Bett.

Die Romande Rochat wird somit das Rennen über 10 km klassisch vom Donnerstag verpassen. Zunächst soll ein schnelles Training aufzeigen, welche Wettkämpfe an den Titelkämpfen in Tschechien noch Sinn machen. Perl geht am Mittwoch in Davos erneut zum Arzt und lässt das Blut untersuchen. Im Optimalfall ist er aufs Wochenende wieder einigermassen fit.