Challenge League

Remis im Ostschweizer Derby

Pascal Renfer

Pascal Renfer

Lugano bleibt in der Challenge League an Leader Thun dran.

Die Tessiner zeigten sich von der unerwarteten 2:3-Niederlage gegen Locarno erholt und gab sich gegen den Tabellenvorletzten keine Blösse. Pascal Renfer (2) und Sehar Fejzulahi schossen die Tessiner bis zur 57. Minute 3:0 in Front.

Danach verloren die Gäste die Nerven: Gilberto Reis sah in der 80. Minute nach einer Notbremse Rot, Hicham Bentayeb folgte ihm zehn Minuten später mit Gelb-Rot, nachdem er beide Verwarnungen innert fünf Minuten eingezogen hatte.

Kurztelegramme: Lugano - Le Mont 3:0 (2:0)

Cornaredo. - 1027 Zuschauer. - SR Klossner. - Tore: 14. Renfer 1:0. 40. Fejzulahi 2:0. 57. Renfer 3:0. -- Bemerkungen: 80. Platzverweis für Reis (Le Mont) nach Notbremse. 81. Pfostenschuss Da Silva (Lugano). 90. Gelb-Rot für Bentayeb (Le Mont).

Gossau - Wil 1:1 (0:0)

Bergholz. - 750 Zuschauer. - SR Studer. - Tore: 74. Matic 0:1. 91. Avanzini 1:1. - Bemerkung: 69. Pfostenschuss Lezcano (Wil).

Rangliste: 1. Thun 22/48. 2. Lugano 22/47. 3. Winterthur 21/34. 4. Yverdon 21/33 (41:25). 5. Biel 22/33. 6. Vaduz 21/31. 7. Schaffhausen 21/30 (34:39). 8. Servette 22/30 (34:31). 9. Wil 22/30 (29:26). 10. Lausanne-Sport 22/28. 11. Kriens 22/27. 12. Locarno 21/26. 13. Stade Nyonnais 22/20. 14. Wohlen 20/19. 15. Le Mont 21/17. 16. Gossau 22/12.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1