Raul Reals neue Topskorer

Raul sicherte sich weiteren Eintrag in die Geschichtsbücher

Raul sicherte sich weiteren Eintrag in die Geschichtsbücher

Der Real-Madrid-Stürmer Raul hat am Sonntag einen neuen Klubrekord aufgestellt.

Mit seinen beiden Toren bei Reals 4:0-Sieg bei Sporting Gijon, überbot der 31-jährige Spanier mit den Treffern 308 und 309 die bisherige Bestmarke von Alfred Di Stefano. Die Stefano hatte zwischen 1953 und 1964 insgesamt 307 Mal für den spanischen Rekordmeister getroffen.

Die Madrilenen verkürzten mit dem achten Erfolg in Serie den Abstand auf den Leader FC Barcelona nach der 23. Runde auf zehn Punkte. Die Katalanen hatten am Samstag in Sevilla nach zuletzt zehn Siegen in Serie bei Betis nur 2:2 gespielt.

Kurztelegramme.

Sporting Gijon - Real Madrid 0:4 (0:2). -- Tore: 15. Raul 0:1. 37. Huntelaar 0:2. 49. Marcelo 0:3. 76. Raul 0:4.

Racing Santander - Villarreal 1:1 (1:1). -- Tore: 25. Zigic 1:0. 43. Cazorla 1:1. -- Bemerkung: Santander ohne Coltorti (Ersatz).

Atletico Madrid - Getafe 1:1 (1:0). -- Tore: 33. Forlan 1:0. 88. Albin 1:1. -- Bemerkung: Getafe mit Celestini (ab 72.).

Weitere Resultate der 23. Runde: Valencia - Malaga 1:1. Betis Sevilla - FC Barcelona 2:2. La Coruña - Osasuna 0:0. -- Am Sonntag spielten: Numancia - Mallorca 0:1. Almeria - Valladolid 3:2. Athletic Bilbao - Huelva 1:1.

Rangliste (je 23 Spiele): 1. FC Barcelona 60. 2. Real Madrid 50. 3. FC Sevilla 41. 4. Valencia 38 (43:34). 5. Villarreal 38 (36:31). 6. Atletico Madrid 36 (48:34). 7. Malaga 36 (38:34). 8. La Coruña 35. 9. Athletic Bilbao 30 (33:36). 10. Valladolid 30 (34:36). 11. Santander 29. 12. Getafe 27 (33:35). 13. Sporting Gijon 27 (29:51). 14. Almeria 27 (29:37). 15. Betis Sevilla 26. 16. Huelva 25. 17. Osasuna 21 (23:30). 18. Mallorca 21 (23:40). 19. Numancia 20. 20. Espanyol Barcelona 18.

Meistgesehen

Artboard 1