Karate

Ramona Brüderlin wird WM-Fünfte

Ramona Brüderlin (rechts) verlor ihren Kampf um WM-Bronze in der Kategorie über 68 kg

Ramona Brüderlin (rechts) verlor ihren Kampf um WM-Bronze in der Kategorie über 68 kg

Ramona Brüderlin aus Pratteln klassiert sich an der Karate-WM in Madrid in der Kategorie über 68 kg im 5. Rang.

Die 24-jährige Schweizerin unterlag in einem der beiden Kämpfe um den geteilten 3. Rang der Ägypterin Yazed Shimaa Abouel.

Alle übrigen Schweizer WM-Teilnehmer scheiterten schon vor den Medaillen-Entscheidungen im Einzel vom Wochenende.

Karate steht 2020 in Tokio erstmals im olympischen Programm. Bei Olympia wird in je drei Gewichtsklassen gekämpft, an den WM in Madrid gab es Medaillen in je fünf Kategorien zu gewinnen.

Bei den Frauen wird bei Olympia in den Kategorien bis 55, bis 61 und ab 61 kg gekämpft, bei den Männern bis 67, bis 75 sowie über 75 kg. Dazu kommen je ein Kata-Wettbewerb (Scheinkampf) für Frauen und Männer. Die Qualifikationsphase begann am 2. Juli und endet am 30. Juni 2020.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1