MTB

Ralph Näf verzichtet auf WM-Teilnahme

Ralph Näf

Ralph Näf

Ralph Näf hat nach seinem Trainingssturz von Mitte August im Engadin mit einer tiefen Schnittwunde am Ellbogen seinen WM-Verzicht bekanntgegeben.

Der Thurgauer wollte in Canberra (Au) auf Sieg fahren, was angesichts des Trainingsrückstandes aussichtslos scheint.

Näf nimmt am kommenden Samstag am Nationalpark Bike Marathon teil, allerdings nicht über die 138 km, sondern auf der Kurzstrecke über 71 km. Danach konzentriert sich der WM-Dritte des letzten Jahres auf die beiden restlichen Weltcuprennen in Champéry (13. September) und Schladming (Ö, 29. September) mit dem Ziel, sich noch auf den 2. Weltcuprang hinter dem unangefochtenen Leader Julien Absalon (Fr) zu verbessern. Im Moment belegt Näf mit 50 Punkten Rückstand auf José Antonio Hermida (Sp) und 30 Punkte hinter Burry Stander (SA) den 4. Rang.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1