Kreuzer liess sich gestern Montag im Salem-Spital in Bern von Prof. Dr. med. Hans-Ulrich Stäubli untersuchen. Dabei zeigte sich, dass sich der 26-Jährige aus dem B-Kader das vordere Kreuzband, das Seitenband und den Meniskus gerissen hat. Er wird am Mittwoch im Salem-Spital operiert. Anschliessend muss er rund sechs Monate pausieren.

Der Mann aus Visperterminen erlitt die bereits dritte Knie-Verletzung innert gut drei Jahren. Im Oktober 2006 hatte er sich in Zermatt das Kreuzband im linken Knie gerissen, im November 2008 erlitt er in Lake Louise (Ka) im rechten Knie einen Innenband-Anriss und eine Meniskus-Verletzung.