Ski nordisch

Qualifikation der Skispringer abgebrochen

Schweizer Nachwuchsspringer Pascal Egloff

Schweizer Nachwuchsspringer Pascal Egloff

Die Qualifikation für den Weltcup-Auftakt der Skispringer in Kuusamo (Fi) wurde nach 59 von 78 Startern abgebrochen.

Zu starker Rückenwind liess auch nach einer Anlaufverlängerung keine ordentlichen Weiten mehr zu. Bis zum Abbruch führte mit Startnummer 2 bei seinem Comeback der finnische Ausnahmekönner Janne Ahonen mit 132,5 Metern.

Zufrieden zeigte sich der Schweizer Trainer Martin Künzle mit den Trainingsleistung der Nachwuchsspringer Pascal Egloff und Rémi Français. Ihre Leistung hätten für eine Wettkampf-Teilnahme gereicht. Die Qualifikation soll nun am Freitag (16.30 Uhr) nachgeholt werden. Andreas Küttel und Simon Ammann sind aufgrund ihrer derzeitigen Top-Ten-Zugehörigkeit für das Springen vom Samstag gesetzt.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1