Prinz Harry begrüsste mehr als 500 Wettkämpfer von 18 Nationen. Zuvor war die Eröffnung der Sportmeisterschaft wegen eines heftigen Sturms mehrere Stunden nach hinten geschoben worden.

Der Herzog von Sussex ist Schirmherr und Mitbegründer der Invictus Games, die 2014 erstmals in London ausgetragen wurden. Der Prinz befindet sich derzeit mit seiner schwangeren Frau Meghan auf einer Pazifikreise. Nach Australien besucht das Paar noch die Commonwealth-Staaten Fidschi, Tonga und Neuseeland.