Iouri Podladtchikov siegte am Bolgen vor Markus Keller. Hinter den beiden Schweizer Olympia-Hoffnungen wurde der Vorjahressieger Peetu Piirönen aus Finnland Dritter. Nicht am Start waren die Nordamerikaner, die derzeit in ihrer Heimat die Olympia-Trials bestreiten.

Sieger Podlatchikov brillierte zum zweiten Mal in seiner Karriere in einem Wettkampf mit dem äusserst anspruchsvollen, sogenannten Double-Cork (zwei Überkopf-Drehungen mit drei Rotationen). Für seinen Triumph kassierte Podladtchikov 15'000 Dollar Preisgeld.