Podladtchikov Dritter bei Olympia-Hauptprobe

Iouri Podladtchikov.

Iouri Podladtchikov.

Der Snowboarder Iouri Podladtchikov darf in einem Jahr zuversichtlich an die Olympischen Spiele in Vancouver reisen.

Der für die Schweiz startende gebürtige Russe belegte bei der Hauptprobe in Cypress in der Halfpipe Platz 3.

Podladtchikov musste sich einzig dem amerikanischen Überflieger Shawn White und dem Weltmeister Ryoh Aono aus Japan geschlagen geben. Nach einem Sturz im ersten Finaldurchgang bewies Podladtchikov, der schon vor einer Woche in Bardonecchia (It) Dritter geworden war, dass er in zwölf Monaten zu den Medaillenkandidaten zu zählen ist. Seinen zweiten Auftritt taxierte Podladtchikov als "den besten Run, den ich jemals in einem Contest gezeigt habe". Christian Haller, der als zweiter Schweizer den Final erreicht hatte, wurde Neunter. Bei den Frauen waren in der Endausmarchung keine Schweizerinnen mit von der Partie.

Cypress (Ka). Weltcup. Halfpipe. Männer: 1. Shaun White (USA) 47,3. 2. Ryoh Aono (Jap) 44,8. 3. Iouri Podladtchikov (Sz) 44,3. Ferner: 9. Christian Haller 36,1. -- Frauen: 1. Kelly Clark (USA) 42,6. 2. Liu Jiayu (China) 39,0. 3. Hannah Teter (USA) 38,8. Ferner, in der Qualifikation ausgeschieden: 22. Andrea Schuler. 26. Ursina Haller. 31. Sina Candrian.

Meistgesehen

Artboard 1