Der Luzerner führt das Ranking mit 172 Punkten Vorsprung auf den kanadischen Olympiasieger Eric Lamaze an, der vom vierten auf den zweiten Rang vorgestossen ist.

Mit Steve Guerdat, dem Sieger des Weltcupspringens in Zürich, ist wieder ein zweiter Schweizer in die Top Ten vorgerückt. Der Jurassier verbesserte sich vom elften auf den zehnten Platz.