Ligue 1

Patrick Müller muss neuen Klub suchen

Patrick Müller ist bei Monaco nicht mehr gefragt

Patrick Müller ist bei Monaco nicht mehr gefragt

Patrick Müller ist auf der Suche nach einem neuen Verein. Monacos neuer Trainer Guy Lacombe zählt nicht mehr auf den 81-fachen Schweizer Internationalen.

Eine Option für Müller, der noch einen Vertrag bis Sommer 2010 besitzt, wäre ein Rückkehr in die Schweiz zu Servette. Er hat bereits mit dem Genfer Traditionsverein geredet. Das Gespräch bezeichnete der 32-jährige Innenverteidiger als "sehr interessant für mich, weil ich nach meiner Karriere im Ausland nach Genf zurückkehren will".

Er wisse aber nicht, ob er schon bereit sei, in Genf Fussball zu spielen. In der Schweiz kommt für ihn allerdings nur Servette in Frage. "Das ist meine Stadt, mein Verein. Es wäre die beste Lösung für mich, auch wenn es ein Challenge-League-Klub ist", erklärte Müller.

Vorderhand will er jedoch abwarten, was für Möglichkeiten sich sonst bis Ende August ergeben. "Heute bin ich nicht bereit, einen Entscheid zu treffen", so der sechsfache französische Meister mit Lyon.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1