Jérémy Blayac hatte in der 82. Minute Marseilles Führung ausgleichen können. In der 95. Minute aber fiel der Siegestreffer für die Südfranzosen doch noch. Yoann Lachor war der Ball ohne Absicht an die Hand geprallt, Taye Taiwo liess sich das Penaltygeschenk nicht entgehen und erzielte den kaum mehr erhofften Siegestreffer. Fünf Runden vor Schluss beträgt damit Marseilles Vorsprung auf die ersten Verfolger weiterhin komfortable fünf Punkte.

Hinter Marseille verteidigte Auxerre den zweiten Tabellenplatz souverän. Das Team mit dem Schweizer Abwehrchef Stéphane Grichting bezwang Lorient deutlich mit 4:1 und bleibt damit auf Kurs Richtung Champions League. Auxerre profitierte beim souveränen Erfolg sicherlich auch von den beiden Platzverweisen gegen Lorient-Verteidiger Morel und -Goalie Audard in der letzten halben Stunde. Auch bei Bordeaux - Lyon (2:2) gab es mehrere Platzverweise: In der Nachspielzeit sah Lyons Réveillère sah nach einem Brutalo-Foul Rot, Jussiê und Tremoulinas von Bordeaux rächten sich mit Tätlichkeiten und wurden ebenfalls vom Platz gestellt.

Rangliste: 1. Marseille 33/68. 2. Auxerre 33/63. 3. Lyon 33/59 (54:35). 4. Montpellier 33/59 (44:37). 5. Lille 33/58. 6. Bordeaux 32/57. 7. Rennes 33/51. 8. Lorient 33/50. 9. Monaco 33/49. 10. Paris St-Germain 33/45. 11. Valenciennes 32/44. 12. Toulouse 33/43 (35:30). 13. Nancy 33/43 (40:45). 14. Lens 33/39. 15. Sochaux 33/38. 16. Nice 33/37. 17. St. Etienne 33/36. 18. Le Mans 33/28. 19. Boulogne 33/24. 20. Grenoble 33/16 (Absteiger).