Reiten

Olympiasieger Dubbeldam verliert sein Top-Pferd

Pferdewechsel zum ungünstigen Zeitpunkt: Jeroen Dubbeldam mit Simon

Pferdewechsel zum ungünstigen Zeitpunkt: Jeroen Dubbeldam mit Simon

Ein Jahr nach dem Verkauf von Totilas nach Deutschland verliert der holländische Reitsport erneut ein Weltklassepferd an die Konkurrenz. Simon von Jeroen Dubbeldam wird an eine US-Familie veräussert.

Die Brüder Van Grunsven stiessen den zwölfjährige Wallach für eine nicht genannte Summe ab. Simon soll an den Olympischen Spielen 2012 in London statt Dubbeldam die US-Springreiterin Beezie Madden auf einen Medaillenrang tragen. Dubbeldam, der 2000 in Sydney mit De Sjiem Gold im Springreiten gewonnen hat, wird nun vermutlich mit Utascha, einer 10-jährigen Stute, die Olympia-Qualifikation versuchen.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1