Die Thunder wurden ihrer Favoritenrolle gegen das zweitschwächste Team der NBA gerecht und warfen bis zur Halbzeit 73 (!) Punkte, 17 Punkte mehr als die Gäste. Doch in der zweiten Hälfte liess das Team mit dem Schweizer Thabo Sefolosha drastisch nach und liess Orlando wieder herankommen. Nur dank einem 11:2-Schlussspurt gab es für Oklahoma City den 49. Saisonsieg, für Orlando die 48. Niederlage.

Sefolosha stand beinahe eine halbe Stunde auf dem Parkett, warf fünf Punkte, gab zwei entscheidende Pässe und holte zwei Rebounds. Bester Werfer war Kevin Durant mit 26 Punkten.