Nur Ralph Stöckli noch makellos

Ralph Stöckli

Ralph Stöckli

In der Schweizer Curling-Meisterschaft sind zum Auftakt der Finalrunde in Bern nur die Männer von Basel Regio ohne Punktverlust geblieben.

Das Team von Skip Ralph Stöckli feierte am Wochenende drei Siege. Zwei Niederlagen setzte es für Titelverteidiger St. Galler Bär ab. Die Equipe um Claudio Pescia verlor nicht nur gegen St. Moritz, sondern auch gegen Zug II.

Bei den Frauen hat etwas überraschend Flims die Tabellenführung übernommen. Die Crew um Binia Feltscher-Beeli reagierte auf die Niederlage gegen Davos zu Finalrunden-Beginn mit drei Siegen in Folge. Alle sechs Teams liegen immer noch nahe beisammen.

Finalrunde. Männer. Rangliste (je 3 Spiele): 1. Basel Regio 20 (14). 2. Baden Regio 16 (12). 3. St. Moritz 14 (10). 4. Glarus und St. Galler Bär je 12 (10). 6. Dübendorf und Zug II je 10 (6). 8. Zug I und Uitikon Waldegg je 9 (7). 10. Grasshoppers 7 (7).

Frauen. Rangliste (je 4 Spiele): 1. Flims 18 (12). 2. Baden Regio 17 (13). 3. Davos 16 (10). 4. Aarau (13) und Bern (11) je 15. 6. Lausanne Olympique 14 (12).

In Klammern Bonuspunkte aus der Qualifikation.

Meistgesehen

Artboard 1