Beachvolleyball

Nummerdor/Schuil zum dritten Mal Europameister

Reinder Nummerdor

Reinder Nummerdor

Reinder Nummerdor und Richard Schuil sind die alten und neuen Europameister im Beachvolleyball.

Das routinierte Duo sicherte sich bei den Titelkämpfen in Berlin den Titel zum dritten Mal in Folge und wiederholten damit eine historische Leistung der Brüder Martin und Paul Laciga, denen dieses Kunststück in den Jahren von 1998 bis 2000 gelungen war.

Für den Titelgewinn kassierten die Holländer 20'000 Euro Preisgeld.

In einem hochklassigen und unglaublich umkämpften Finale schlugen Nummerdor/Schuil die Österreicher Clemens Doppler und Matthias Mellitzer mit 2:1 (21:18, 30:28, 20:18) und wehrten dabei zwei Matchbälle ab, bevor sie ihren insgesamt achten Matchball nutzen konnten.

Im kleinen Final sicherte sich Plavins/Smedins aus Lettland durch ein 2:0 (21:15, 21:16) gegen die Spanier Lario/Mesa die Bronzemedaille. Die Schweizer Teams waren am Finaltag nur noch Zuschauer. Martin Laciga und Jefferson Bellagurda landeten in Berlin auf Rang neun, Sascha Heyer und Patrick Heuscher werden im Abschlusstableau auf Position fünf geführt.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1