Niels Albert gewann auf dem Rundkurs, auf dem er vor zwei Jahren den Weltmeistertitel gefeiert hatte, vor seinen Landsleuten Kewin Pauwels und Sven Nys und sicherte sich damit auch den Gesamtsieg. Als bester Schweizer fuhr Christian Heule auf Rang 19. Im Weltcup-Schlussklassement belegt der Tuggener den 14. Platz.

Hoogerheide (Ho). Quer. Weltcup-Final. Männer. Elite: 1. Niels Albert (Be) 1:00:21. 2. Kewin Pauwels (Be) 0:06 zurück. 3. Sven Nys (Be) 0:32. 4. Zdenek Stybar (Tsch) 0:37. 5. Klaus Vantornhout (Be) 0:38. 6. Tom Meeusen (Be) 0:47. Ferner: 19. Christian Heule (Sz) 2:43. 29. Marcel Wildhaber (Sz) 4:06.

Schlussklassement (nach acht von acht Rennen): 1. Albert 570. 2. Pauwels 499. 3. Nys 484. - Ferner: 14. Heule 259. 17. Wildhaber 246. 58. Pirmin Lang (Sz) 37. 60. Simon Zahner (Sz) 29. 84. René Lang (Sz) 12.