In einer kurzfristig einberufenen Pressekonferenz wurde der Wechsel heute in Bern bekanntgegeben. Kaenzig, der ehemalige Fussball-Manager der Bundesligisten Leverkusen und Hannover, war zuletzt ein knappes Jahr Sportchef der BLICK-Gruppe, gibt sein Amt offiziell am 23. August ab und wird in dieser Funktion interimistisch von Rolf Cavalli, bisher Chefredaktor von blick.ch, ersetzt.

Die Sport & Event Holding AG, die Besitzerin des Stade de Suisse sowie von YB, entschloss sich, neu die Position eines Verwaltungsrats-Delegierten zu schaffen, wie Benno Oertig, Präsident des Verwaltungsrates bekanntgab. Der 37-jährige Kaenzig sei mit seiner Erfahrung im internationalen Fussballgeschäft eine grosse Verstärkung.

Unterstützt wird Kaenzig von Daniel Seiler (44), der die kaufmännische Leitung übernimmt sowie von Daniel Hinz (51), der den neu geschaffenen Bereich Sales und Marketing übernimmt.

Die Zukunft von Stefan Niedermaier, der in den letzten fünf Jahren das Stade de Suisse und YB erfolgreich geführt hat, ist noch offen.