Golf

Nicolas Sulzer fällt zurück

Nicolas Sulzer muss sich am Sonntag wieder steigern

Nicolas Sulzer muss sich am Sonntag wieder steigern

Der Genfer Golfprofi Nicolas Sulzer musste am dritten Tag der Credit Suisse Challenge in Hildisrieden einen Rückschlag hinnehmen. Mit einer 74er-Runde fiel er vom 3. in den 20. Rang zurück.

Die Aussichten auf einen Spitzenplatz an dem mit 150'000 Euro dotierten Turnier der Challenge Tour sind für Sulzer allerdings immer noch gut. Vor der Schlussrunde vom Sonntag liegt er nur vier Schläge hinter den Zweitplatzierten. Der noch sieglose Franzose Benjamin Hebert zog dank seiner dritten 67er-Runde (4 unter Par) um drei und mehr Schläge davon.

Sulzer hatte bei ausgezeichneten Spielbedingungen in der dritten Runde kein Glück. Mit mehreren Versuchen für Birdies scheiterte er sehr knapp. "Dennoch hat mir die Runde Spass gemacht", sagte er. "Ich spürte unterwegs eine tolle Unterstützung durch das Publikum." Der 34-jährige Genfer spielt üblicherweise auf der im Vergleich anonymen Alps Tour, einem Circuit der dritten Kategorie.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1