Basketball

NBA-Champion glänzte im Schlagerspiel

Los Angeles Lakers Center Andrew Bynum

Los Angeles Lakers Center Andrew Bynum

Die Los Angeles Lakers beendeten die Erfolgsserie der Phoenix Suns. Der NBA-Champion gewann überlegen mit 121:102 gegen das zuletzt viermal in Folge siegreiche Phoenix.

Lakers-Superstar Kobe Bryant zeigte, warum er in der vergangenen Saison zum "wertvollsten Spieler" (MVP) der Finals gewählt wurde. Mit 29 Punkten war der vierfache NBA-Champion bester Werfer der Partie. Die Lakers führen nach diesem Sieg die Tabelle der Western Conference an.

Das zweite Spiel des Tages gewannen die Cleveland Cavaliers 111:104 bei den Miami Heat. Das Duell der Superstars ging allerdings an die Gastgeber. Dwyane Wade erzielte 36 Punkte, LeBron James kam "nur" auf 34 Zähler.

National Basketball Association (NBA). In der Nacht auf Freitag: Miami Heat - Cleveland Cavaliers 104:111. Los Angeles Lakers (29 Punkte von Kobe Bryant) - Phoenix Suns 121:102.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1