Australian Open

Murray zum zweiten Mal in einem Grand-Slam-Final

Zweiter Grand-Slam-Final für Andy Murray

Zweiter Grand-Slam-Final für Andy Murray

Andy Murray steht in Melbourne im Final. Der Schotte gewann den ersten Halbfinal gegen Marin Cilic 3:6, 6:4, 6:4, 6:2.

Murray (ATP 5) leistete sich gegen den Bezwinger von Stanislas Wawrinka, Juan Martin Del Potro und Andy Roddick einen Fehlstart. Mit einem phänomenalen Passierball (aus der Drehung geschlagen mit dem Rücken zum Netz) gelang ihm aber zum 3:2 im zweiten Satz das erste Break und somit die Wende. Danach kontrollierte Murray die Partie. Nach 3:02 Stunden verwertete er gegen den Kroaten (ATP 14) den ersten Matchball.

Andy Murray steht zum zweiten Mal nach dem US Open 2008 in einem Grand-Slam-Final. Gegen die möglichen Finalgegner Roger Federer und Jo-Wilfried Tsonga (Fr/10) weist Murray positive Bilanzen aus, obwohl er gegen beide die Direktbegegnungen an Majorturnieren verloren hat.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1