Frankreich

Montpellier überrascht weiter

Montpelliers Torschütze Victor Hugo Montano (links) and Garry Bocaly feiern den Heimsieg

Montpelliers Torschütze Victor Hugo Montano (links) and Garry Bocaly feiern den Heimsieg

Aufsteiger Montpellier feierte den fünften Sieg in Folge und liegt nun zumindest bis Sonntag punktgleich mit Meister Bordeaux an der Spitze.

Der Kolumbianer Victor Hugo Montano sicherte den Südfranzosen den 1:0-Sieg gegen Schlusslicht Grenoble. Die grosse Stärke des vom ehemaligen französischen U21-Nationalcoach René Girard trainierten Teams ist seit einigen Wochen die Abwehr: Das letzte Gegentor bezog Montpellier vor über 450 Minuten.

Paris St-Germain kam nach vier Niederlagen in Folge zum ersten Punktgewinn im Jahr 2010. Die Parisiens, die als Meisterschafts-Mitfavorit in die Saison gestartet waren, spielten in Nancy 0:0.

Kurztelegramme.

Le Mans - Sochaux 0:0. - Bemerkung: Le Mans ab 59. mit Abdi.

Monaco - Marseille 1:2 (1:1). - Tore: 37. Niang (Foulpenalty) 0:1. 40. Mbia (Eigentor) 1:1. 88. Nkoulou (Eigentor) 1:2. - Bemerkungen: Monaco ohne Müller (nicht im Aufgebot). 94. Rote Karte gegen Alonso (Monaco).

Montpellier - Grenoble 1:0 (1:0). - Tor: 27. Montano 1:0.

Lyon - Lens 1:0 (0:0). - Tor: 76. Delgado 1:0.

Die weiteren Resultate: Valenciennes - Nice 2:1. Lille - Boulogne 3:1. Nancy - Paris St-Germain 0:0.

Rangliste: 1. Bordeaux 23/48. 2. Montpellier 24/48 (33:25). 3. Lille 24/44. 4. Lyon 24/43. 5. Marseille 23/42. 6. Auxerre 23/39 (21:20). 7. Monaco 24/39. 8. Rennes 23/37. 9. Lorient 23/35 (36:26). 10. Valenciennes 24/35. 11. Toulouse 23/33. 12. Sochaux 23/32 (21:26). 13. Nancy 24/32 (28:32). 14. Paris St-Germain 24/30 (33:27). 15. Lens 24/30 (22:29). 16. St. Etienne 23/23. 17. Nice 24/23 (24:40). 18. Le Mans 24/17. 19. Boulogne 24/16. 20. Grenoble 24/10.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1