Bis zur Pause lagen die Rockets auf Kurs, ehe Milwaukee im dritten Viertel die Partie wendete und aus einem Rückstand von fünf Punkten einen Zehn-Punkte-Vorsprung machte.

Angeführt wurden die Rockets einmal mehr vom Duo James Harden/Clint Capela. Harden verbuchte 42 Punkte und 11 Rebounds, Capela 18 Zähler und 13 Rebounds.

Wesentlich ausgeglichener präsentierten sich die Bucks, die am wenigsten Niederlagen in der NBA aufweisen (11). Sechs Spieler punkteten zweistellig, Giannis Antetokounmpo steuerte 27 Punkte und 21 Rebounds zum 29. Saisonsieg der Bucks bei.