Milwaukee, das die ersten sieben Saisonspiele gewonnen hatte, erlitt erstmals eine Niederlage. Entscheidend war unter anderem die Treffsicherheit der Boston Celtics von der Drei-Punkte-Linie. Mit 24 geglückten "Dreiern" - und der Egalisierung des NBA-Rekords in dieser Sparte - lag Boston vor dem letzten Viertel 15 Punkte vorne.

Milwaukees Grieche Giannis Antetokounmpo brachte sein Team zwar noch bis auf drei Punkte heran (93:90), bevor sich Boston in den letzten Sekunden noch den Sieg sicherte.